Wandergruppe Glasenberg 2017

Beitrag vom 14.10.2017

Unsere Hunde haben sich zum Wandern auf den Glasenberg verabredet und natürlich blieb uns Menschen dann nichts anderes übrig, als mitzugehen. Das wurde am Donnerstag, 12. Oktober 2017 eine kleine, feine Nachmittagsrunde zum Glasenberg bei prachtvollem Herbstwetter (versprach der Wetterbericht…)

Es sind wirklich alle gekommen: Nera & Nellie mit Regina, Gem mit Lisa und Emily & Luna mit Sandra, Marie und Leo. Nur das prachtvolle Wetter ist nicht gekommen, aber man kann ja auch unter Wolken gut wandern – und freut sich dann umso mehr über ein paar Sonnenstrahlen hier und dort.

Erstes Etappenziel ist die Spadenberg-Kapelle (Halt! Gruppenfoto!). Von dort weiter über einen Teil des Mariazeller Weges bis zum Glasenberg (971m). Auf dem Weg dorthin haben wir schon ein paar Ausblicke Richtung Süden aber so richtig schön und mit dem ganzen Weitblick ist es dann natürlich erst oben am Gipfel. Ein bisserl bläst der Wind und vom Gesäuse über Hintergebirge, Haller Mauern, Sengsengebirge bis zum Toten Gebirge hat der alles weggeblasen, was den Ausblick trüben könnte.

Nach einer kurzen Pause wandern wir wieder hinunter und nehmen natürlich mit dem Geierkogel (886m) auch noch einen zweiten Gipfel mit.

Zurück bei den Autos sind wir ziemlich genau nach 2, 5 Stunden – perfekt im Plan 🙂

Fotos von Lisa (das sind die guten) und von Andreas (das sidn die anderen)



Top